Abacus - neue Datenquelle

Modul Integration Abacus-Datenquelle anlegen

Datenbank

Typ

Wählen Sie hier den Datenbank-Typ Ihres Abacus-ERP-Systems aus.

Server

Geben Sie hier den Namen des Servers an.

Port

Falls der Port vom hier eingetragenen Port 1583 abweicht, können Sie ihn entsprechend abändern.

Datenbank

Geben Sie hier den Namen der Datenbank an.

Authentifizierung

Benutzer / Passwort

Für die Authentifizierung kann hier der Benutzername und das Passwort eingetragen werden.

Weitere Einstellungen

Zeitzone

Wählen Sie hier die gewünschte Zeitzone aus.

Verbindung testen

Hier kann die Verbindung getestet werden.

Sollte die Verbindung zu Abacus nicht hergestellt werden können, prüfen Sie bitte, ob die angegebenen Verbindungs-Parameter korrekt sind. Bitte beachten Sie, dass Treiber für Pervasive- und DB2-Datenbanken nicht im Lieferumfang enthalten sind und manuell bereitgestellt werden müssen. Wenn Sie ein Pervasive-System nutzen, können Sie die Treiber von

http://www.pervasive.com/database/Home/Products/PSQLv11.aspx

beziehen. Kopieren Sie anschließend die Dateien pvjdbc2.jar und pvjdbc2x.jar in das Installationsverzeichnis <intrexx>\lib. Auf dem Abacus Server muss die Abacus Datenbank im Pervasive Control Center für den JDBC Zugriff freigegeben werden. Die genaue Anleitung finden Sie hier:

http://classic.abacus.ch/downloads/support/dokumentationen/tools_dokumente/odbc-treiber/pervasive-odbc-konfiguration-ab-v2006-de.pdf.

In Intrexx ist bei der Konfiguration der Verbindungsparameter als Datenbankname der im Pervasive Control Center definierte Name einzutragen.