JavaScript is disabled on your browser.

Schemamanager



Im linken Bereich des Schemamanagers werden alle Standard-Objektklassen und Klassen, die Sie selbst definiert haben, angezeigt. Dabei werden Standard-Objektklassen mit blau und kursiv formatiertem Namen angezeigt, benutzerdefinierte Klassen in normaler schwarzer Schrift. Auch Pflicht- und benutzerdefinierte Attribute werden auf diese Weise unterschieden.

Standard-Objektklassen und -Attribute können aus programminternen Gründen nicht gelöscht oder geändert werden.

Auf dem Reiter Allgemein werden der Name der Objektklasse, die Basisklasse und der Name der Datenbanktabelle für die Werte, die bei den Objekten der aktuell gewählten Klasse eingetragen wurden, angezeigt. Auf dem Reiter Attribute sehen Sie alle Attribute der aktuell gewählten Objektklasse.

Klasse Objekt

Diese Klasse ist die Basisklasse für alle Objektklassen der Benutzerverwaltung. Damit besitzen alle anderen Objektklassen sämtliche Attribute der Klasse Objekt.

Klasse Benutzer

Diese Klasse ist direkt aus der Basisklasse Objekt abgeleitet und repräsentiert die einzelnen Benutzer des Portals.

Klasse Container

Diese Klasse ist die Basisklasse der Objektklassen Mit Objekten dieser Klassen können andere Objekte in einer 1:n-Beziehung gruppiert werden. So kann z.B. Guitarstore als Organisations-Objekt die Organisationseinheit Geschäftsführung beinhalten. Die Organisationseinheit Geschäftsführung kann, solange sie in der Organisation Guitarstore enthalten ist, keiner zweiten Organisationseinheit zugeordnet werden. Ebenso kann z.B. jeder Mitarbeiter (Benutzer-Objekt) nur einer Organisation, einer Organisationseinheit oder einer Rolle zugeordnet werden.

Klasse Set

Diese Klasse ist die Basisklasse der Objektklassen Mit der Klasse Set kann eine m:n Beziehung abgebildet werden. So kann z.B. ein Benutzer sowohl Mitglied des Gruppe-Objekts Presse als auch des Gruppe-Objekts Partner sein.

Neue Klasse anlegen

Im Schemamanager haben Sie die Möglichkeit, eigene Objektklassen zu definieren. Dabei werden bestehende Klassen als Basisklassen gewählt. Neue Klassen können über das Menü Bearbeiten / Neue Klasse angelegt werden.

Die neue, selbst definierte Klasse wird in schwarzer, nicht kursiver Schrift dargestellt. Sie ist keine Pflichtklasse und kann weiter bearbeitet oder auch gelöscht werden. Mit dem Kontextmenü Neues Attribut können auf dem Reiter Allgemein neue Attribute definiert werden, die dann ebenfalls nicht als Pflichtattribute angelegt werden. Dieses Kontextmenü erreichen Sie, wenn Sie mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich auf dem Reiter Attribute klicken.

Im Menü Bearbeiten finden Sie die Klassensortierung. Export und Import von Schemen über das Menü Schema können die Eigenschaften aller Objekte und Attribute, die in der Benutzerverwaltung des aktuellen Portals definiert sind, in Form einer XML-Datei exportiert werden. Eine solche Exportdatei kann auf demselben Wege auch wieder importiert werden. Abweichungen vom bestehenden Schema werden vor dem tatsächlichen Import angezeigt.



In diesem Dialog bestätigen Sie mit Klick auf Ja, dass die Eigenschaften des aktuellen Schemas mit den Eigenschaften aus der Importdatei überschrieben werden dürfen.